Logo
Banner

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Dorsten, Gruppe Nord

Dirk Heppner
Am 3. Februar 2017
In Presseberichte

Genau am heutigen Freitag vor einer Woche fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Dorsten, Gruppe Nord, an der Hauptfeuer- und Rettungswache statt. Jugendfeuerwehrwart Christian Dehling konnte, neben den Jugendlichen, viele Ehrengäste begrüßen. Dazu gehörte unter anderem der Bürgermeister der Stadt Dorsten, Tobias Stockhoff, der Leiter der Feuerwehr, Andreas Fischer und der Kreisjugendfeuerwehrwart, Kalle Schmidt.

Der Jahresbericht 2016 wurde von den Schriftführerinnen Joséphine Elwermann und Alicia Trockel vorgetragen. Zur Zeit besteht die Gruppe Nord aus 8 Mädchen und 21 Jungen. An 19 Übungsabenden wurde feuerwehrtechnisches Wissen in theoretischer und praktischer Form vermittelt. Die wirklich hohe und bemerkenswerte durchschnittliche Beteiligung an den Übungsabenden von 24 Jugendlichen, zeigt neben den hohen Engagement der Jugendlichen, die große Bereitschaft der Betreuer und Ausbilder aus den Löschzügen Wulfen, Lembeck, Rhade und Hervest Dorf, aber auch der der Eltern, die die Jugendlichen regelmäßig auch aus den Außenbereichen von Dorsten bis zur Hauptfeuer- und Rettungswache befördern. Neben den Übungsabend kam aber auch die Gemeinschaft nicht zu kurz. Man unterstützte unter anderem das Osterfeuer in Wulfen, den Martinsumzug in Wulfen oder den Löschzug Rhade am Tag der offenen Tür. Des Weiteren fuhr Gruppe Nord gemeinsam mit der Gruppe Süd zum Phantasialand und unternahm eine Ferienfahrt während der Sommerferien nach Kappeln an der Schlei mit einem außerordentlichen Ausflugsprogramm oder einfach nur Badespaß am Strand.

Sportlich war die Gruppe Nord ebenfalls unterwegs. So nahm man neben dem Landratspokal in Haltern auch an der Leistungsspange im Kreis Siegen-Wittgenstein teil. Aber all das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus den vielen Aktivitäten des Jahres 2016.

Es war ja auch noch der neue Jugendausschuss zu wählen. Neben dem Schriftführer, dem Kassen-und Getränkewart konnte das Amt des Jugendgruppensprechers mit Jan Leon Bludau neu besetzt werden. Stellvertretender Jugendgruppensprecher wurde Thomas Stadtmann. Durch den Kreisjugendfeuerwehrwart Kalle Schmidt wurde für 24 Jugendliche noch eine besondere Auszeichnung zuteil, die Jugendflamme der Stufe 1. Sie ist ein zusätzlicher Ausbildungsnachweis für Jugendfeuerwehrmitglieder.

Am Ende des "offiziellen Teil" des Abends mit einigen Aussichten auf das Jahr 2017 und dem Schlusswort durch Christian Dehling gesellten sich die Jugendlichen mit allen Gästen zu einem gemeinschaftlichen Currywurst-Essen in den Räumlichkeiten der Jugendfeuerwehr Dorsten. (DH)

Foto: Guido Bludau