Logo
Banner

Jahreshauptversammlung des Löschzuges Wulfen

Dirk Heppner
Am 9. Februar 2017, 23:19
In Presseberichte

Am letzten Freitag konnte der Löschzugführer Thomas Bösing in den eigenen Räumlichkeiten die diesjährige Jahreshauptversammlung im 110. Jahr des Löschzuges Wulfen eröffnen und neben den aktiven Kräften auch zahlreiche Mitglieder der Ehrenabteilung sowie den Bürgermeister der Stadt Dorsten, Tobias Stockhoff, begrüßen. Bei insgesamt 88 Einsätzen war der Löschzug im zurückliegenden Jahr gefordert. Neben den 50 Einsätzen im eigenen Ausrückebereich, mussten die Kameraden zu 26 Einsätzen in das weitere Stadtgebiet ausrücken und 12 Mal überörtlich tätig werden.

Neben 26 Übungsabenden schulten sich die Kameraden an vielen Seminaren und Lehrgängen. Erfreulicherweise, so Thomas Bösing, konnte der Löschzug für das 2017 einen der wenigen Plätzen für einen Übungstag in der Übungshalle am Institut der Feuerwehr in Münster erhalten.

Des Löschzug Wulfen traf sich im vergangen Jahr zur alljährlichen Gemeinschaftsübung mit den Löschzügen Lembeck und Lippramsdorf, dieses Mal mit dem Einsatzstichwort "MANV" (Massenanfall von Verletzten), zudem nahm man mit zwei Gruppen am Leistungsnachweis in Haltern teil und besuchte den befreundeten Löschzug Heining der Feuerwehr Passau. Hier erwarben 8 Kameraden sogar das Leistungsabzeichen des Landes Bayern.

Der Löschzug Wulfen ist aus dem Gemeindeleben des Ortsteil Wulfen nicht wegzudenken. Neben dem jährlichen Maibaumaufstellen, der Organisation des Osterfeuer, der Teilnahme am Volkstrauertag, an den Martinsumzügen in Wulfen und in Deuten, etabliert sich der Glühweinumtrunk des Löschzuges in der vorweihnachtlichen Zeit zu einer festen nicht mehr wegzudenkenden Veranstaltung.

Im weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung hielt der Leiter der Feuerwehr, Andreas Fischer, einen Rückblick auf besondere abgelaufene Einsätze des Jahres 2016 und auf die vielen Verbesserungen im Gesundheitsschutz und in der Technik der Feuerwehr Dorsten. Dem Löschzug Wulfen erwarten in diesem wie auch im nächsten Jahr noch besondere und wichtige Beschaffungen. Bereits in diesem Jahr wird ein Tanklöschfahrzeug (TLF 3000) ausgeliefert sowie eine eigene Wärmebildkamera beschafft. Anfang 2018 folgt zudem ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20/16).

Gemäß der Tagesordnung wurden mehrere Ernennungen ausgesprochen. Rebekka Gertz zur Feuerwehrfrau. Michael Wilczek zum Oberfeuerwehrmann. Jonas Humbert zum Hauptfeuerwehrmann, Olaf Berner zum Hauptfeuerwehrmann, Julian Bahde zum Brandmeister und Carsten Semper zum Hauptbrandmeister. Zwei Kameraden traten der Ehrenabteilung bei. Karl-Heinz Dehling, Löschzugführer des Löschzuges Wulfen von 2008 bis 2015, und Hans-Peter Jungblut, der seine aktive Dienstzeit sogar bis zum 63. Lebensjahr verlängerte.

Nach den Grußworten des Bürgermeisters mit einem Dankeschön für die stetige Einsatzbereitschaft der Kameraden und das überdurchschnittliche Engagement des Löschzuges besonders im Ortsteil Wulfen, konnte Löschzugführer Thomas Bösing die diesjährige Jahreshauptversammlung mit den Worten "Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr" beenden und den weiteren Abend zusammen mit den geladenen Gästen in geselliger Runde verbringen. (DH)

Foto: Guido Bludau