Logo
Banner

Rettungsdienst

Aufgabe

Die primäre Aufgabe des Rettungsdienstes besteht aus der Wiederherstellung und Sicherung von Vitalfunktionen, der Verhinderung von Komplikationen und Folgeschäden, sowie dem gegebenenfalls erforderliche Einleiten einer Therapie durch den Notarzt. Hinzu kommt die Durchführung eines sachgerechten, sicheren und schonenden Transports des Patienten in die nächstgelegene geeignete Klinik.

Der Kreis Recklinghausen als Träger des Rettungsdienstes hat in Dorsten die Aufgabe des Rettungsdienstes an die Feuerwehr Dorsten übertragen.

Der Krankentransport und die Notfallrettung wird gem. Rettungsdienstbedarfsplan durch

  • drei Rettungswagen
  • einem Krankentransportwagen und
  • und einem Notarzteinsatzfahrzeug

sichergestellt.

Diese Fahrzeuge werden bei Bedarf auch in den Nachbarkommunen eingesetzt, wenn sich die dort zuständigen Rettungsdienstfahrzeuge im Einsatz befinden. Sollten gleichzeitig mehrere Einsätze im Stadtgebiet von Dorsten auftreten, kommen die weiteren Rettungsdienstfahrzeuge aus den Nachbarstädten. Parallel übernimmt dann das Hilfeleistungslöschfahrzeug der hauptamtlichen Wache in Dorsten die Erstversorgung des Patienten. Dieses System nennt man First Responder.

"Wundern Sie sich also nicht, wenn statt dem bestellten "Rettungswagen" oder "Notarzt" zuerst ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Dorsten vor der Tür steht …"

Dirk Heppner