Logo
Banner

Rettungssanitäter

Rettungssanitäterin/Rettungssanitäter

Rettungssanitäter sind für den Rettungsdienst ausgebildete Personen.

Sie kommen beim qualifizierten Krankentransport als Transportführer auf einem Krankentransportwagen und in der Notfallrettung als Teil der Besatzung eines Rettungswagen zum Einsatz.

In der Ausbildung werden die Grundlagen der Notfallmedizin und Techniken der Rettung schwer verletzter oder erkrankter Personen erlernt. Sie umfasst 520 Stunden und gliedert sich in vier Teile

  • 160 Stunden theoretische Grundlagen
  • 160 Stunden klinisches Praktikum in den Bereichen Notfallambulanz, Intensivstation und Anästhesie
  • 160 Stunden Praktikum auf einer (Lehr-) Rettungswache
  • 40 Stunden Abschlusslehrgang mit anschließender Prüfung mit schriftlichen, mündlichen und praktischen Teilen

Gemäß der Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für die Laufbahn des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes im Land Nordrhein-Westfalen (VAPmD-Feu) durchläuft jeder Brandmeisteranwärter die Ausbildung zum Rettungssanitäter nach den Bestimmungen der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter sowie Rettungshelferinnen und Rettungshelfer.

Dirk Heppner