Logo
Banner

Tanklöschfahrzeug

Dieses permanent allradangetriebene Tanklöschfahrzeug (TLF) ist mit seinen Löschmittelbehältern in der Lage, die Wasserversorgung bei Bränden auch weitab vom nächsten Hydranten sicherzustellen. Die mitgeführten Löschmittel können mit einem auf dem Dach fest montierten und einem tragbaren Wasserwerfer ausgebracht werden.

Die Feuerlöschkreiselpumpe verfügt über eine vollautomatische Pumpendruckregelung. Das Schaummittel wird mit einer Schaumzumischanlage des Typs "Fire Dos 2500" dem Löschwasser beigemischt. Die Zumischung erfolgt hinter der Feuerlöschkreiselpumpe, sodass kein Schaummittel durch die Pumpe gefördert wird. Die Schaumabgabe kann über zwei seitliche B-Druckabgänge und über den fest montierten Dachwerfer erfolgen.

Aufgrund des hohen Waldanteiles im Stadtgebiet wurde zusätzlich eine Bodensprühanlage vor der Vorderachse montiert.

Fahrgestell IVECO
Aufbau IVECO Magirus
Baujahr 2007
Motorleistung 265 KW / 360 PS
Hubraum 7.790 ccm
Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000, FireDos-Schaumzumischeinrichtung
Löschmittelbehälter 4.000 Liter Wasser, 500 Liter Schaummittel
Gewicht 18.000 kg
Besatzung 0/1/2
Standort Hauptfeuer- und Rettungswache Dorsten
Besonderheiten 2 6 kg-Pulverlöscher, 1 50 kg-ABC-Pulverlöscher, 2-CO 2-Löscher, 2 Hitzeschutzanzüge Form 2, Dortmunder Rettungsmulde, Faßpumpe, tragbarer ozzillierender Wasserwerfer

Detailansichten